Planen Sie eine natürliche Geburt
in einer Klinik?

 

Aktueller Hinweis
Informieren Sie sich
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Seit 2018 hat in 17 Kliniken in Deutschland eine Studie stattgefunden, für die ein Raum im Kreißsaal zu einem „alternativen“ Be-Up-Gebärraum umgestaltet wurde. Eine Studienteilnahme war bis Ende Mai 2021 möglich. Auch danach bleibt der Be-Up-Gebärraum in den Kliniken erhalten.

Hier erfahren Sie, was die Studie „Be-Up: Geburt aktiv“ beinhaltete und wie der Be-Up-Gebärraum aussieht.

Auf der Seite Kurz-Infos finden Sie Kurzfilme und Tondateien, die die Studie Be-Up : Geburt aktiv erklären.

Aktueller Hinweis

Aktueller Hinweis: Es werden keine weiteren Teilnehmerinnen in die Studie aufgenommen. Die Be-Up-Gebärräume stehen aber weiterhin in den teilnehmenden Kliniken zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, diesen für Ihre Geburt zu nutzen, sprechen Sie bitte das Personal vor Ort an.

Was untersuchte die Studie „Be-Up: Geburt aktiv“?

  • Was untersuchte die Studie Be-Up: Geburt aktiv?

    In dieser Studie wurde untersucht, ob die Einrichtung des Gebärraums Auswirkungen auf die Geburt hat. Dazu wurden bis Ende Mai 2021 insgesamt 3816 Studienteilnehmerinnen nach dem Zufallsprinzip einem alternativen oder einem üblichen Gebärraum zugeteilt.

    „Be-Up: Geburt aktiv“ ist die bisher größte Studie dieser Art überhaupt. Durch die Ergebnisse dieser Studie, die erst Anfang 2022 vorliegen werden, wird es möglich sein, Fragen zur Wirksamkeit der Gebärumgebung zu beantworten, auf die es bislang keine gesicherten Antworten gibt. Eine wichtige Frage ist, ob die Umgestaltung des Gebärraums eine natürliche Geburt begünstigt.

  • Was unterscheidet im Kreißsaal den alternativen Be-Up-Gebärraum von einem üblichen Gebärraum?

    Im alternativen Be-Up-Gebärraum stehen eine Bodenmatte, eine Matratze, ein Sitzsack und Schaumstoffelemente zur freien Verfügung, die Sie bei Wehen und Geburt nutzen können, um sich zu entspannen und die Wehen zu verarbeiten. Die Hebamme wird sie dabei unterstützen, die Einrichtungsgegenstände gut zu nutzen. Sie können sich im Raum an Fotopostern orientieren, die aufrechte Körperhaltungen zeigen. Gemeinsam mit Ihrer Begleitperson können Sie an einem Esstisch sitzen oder sich dort abstützen. Auf einem Bildschirm können Sie Filme mit Naturszenen betrachten, auch das Abspielen eigener mitgebrachter DVDs, Bluray- oder Audio-CDs ist möglich. Das Licht im Gebärraum können Sie selbst einstellen, wie es für Sie gut ist. Es sind heiße und kalte Getränke und kleine Snacks verfügbar.

    Im üblichen Gebärraum befindet sich ein Gebärbett, das von drei Seiten zugänglich ist. Sie können darauf unterschiedliche Körperhaltungen während der Wehen und der Geburt einnehmen, denn sowohl das Rückenteil als auch das Fußteil ist vielfältig verstellbar. Die Hebamme wird sie dabei unterstützen, die Verstellbarkeit des Bettes gut zu nutzen und sich zu entspannen. Das Licht im Raum kann Ihren Bedürfnissen entsprechend eingestellt werden. Snacks und heiße und kalte Getränke können Ihnen gebracht werden. Die zusätzliche Ausstattung (zum Beispiel: Tuch von der Decke, Sitzball, Gebärhocker) ist abhängig von der üblichen Ausstattung der Gebärräume im jeweiligen Kreißsaal.

  • Welche Kliniken sind Be-Up-Kliniken?

    Karte der Kliniken Bochum Dortmund Darmstadt Bielefeld Frankfurt Worms Berlin Halle Neuss Siegen Ahlen Jena HenstedtUlzburg Dueren Braunschweig Koeln

    17 Kliniken unterstützten die Studie „Be-Up: Geburt aktiv“ mit ihrer Teilnahme. Die beteiligten Kliniken waren:

    In Sachsen Anhalt:

     

    Niedersachsen

     

    In Berlin:

     

    Hessen:

    Universitätsklinikum Halle (Saale)

    Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin
    Ernst-Grube-Straße 40
    06120 Halle (Saale)

    Informationsabende für werdende Eltern:
    am 2. und 4. Donnerstag des Monats,
    geburtshilflicher Infoabend „Eine runde Sache“

    Anmeldung zur Geburt:
    Terminvereinbarung zum Vorgespräch unter 0345 / 557-2454.
    Die Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag, 9:00-13:00 Uhr

    Internetseite der Klinik:
    » uk-halle.de

    Beitrag:
    » 100. Kind im Rahmen der „Be-Up“-Studie am UKH geboren

     

    Universitätsklinikum Halle (Foto: UKH)

    Frauenklinik Eben Ezer

    Krankenhaus Marienstift
    Helmstedter Straße 35
    38102 Braunschweig

    Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

    Haus 35
    Rubensstraße 125
    12157 Berlin

    Informationsabende für werdende Eltern:
    Jeden 1. + 3. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr
    Wo: Großer Konferenzraum, Haus 35, 1. OG, Rubensstr. 125

    Anmeldung zur Geburt:
    telefonisch Montag bis Freitag
    in der Zeit zwischen 10.00 und 14.00 Uhr
    unter 030 / 130 20 2425
    Terminvereinbarung auch online unter: vivantes.de/fuer-sie-vor-ort/auguste-viktoria-klinikum/geburtsmedizin/vor-der-geburt/anmeldung/

    Internetseite der Klinik:
    vivantes.de/fuer-sie-vor-ort/auguste-viktoria-klinikum/geburtsmedizin/

    Facebook:
    » facebook.com/VivantesAVK/

    Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums Berlin
    Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums Berlin (Foto: Vivantes/Wuestenhagen)

    St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt/Main

    St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt/Main
    Ginnheimer Str. 3
    60487 Frankfurt am Main

    Infoabende für werdende Eltern:
    jeden ersten und dritten Montag im Monat (nicht an Feiertagen),
    um 19 Uhr im Konferenzraum des St. Elisabethen-Krankenhauses.
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Zur Geburtsanmeldung
    vereinbaren Sie bitte acht Wochen vor
    dem errechneten Geburtstermin ein
    Anmeldegespräch: 069 7939-1250

    Facharztgespräche zur Geburt
    bieten wir montags, mittwochs und freitags
    von 10 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung an.

    » elisabethen-krankenhaus-frankfurt.de

    St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt/Main
    St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt/Main

    Klinikum Darmstadt

    Grafenstraße 9
    64283 Darmstadt (Hessen)

    Anmeldung und Fragen zur Geburt
    Bitte nutzen Sie das » Online-Terminformular, zur Anmeldung zur Geburt, für einen Termin in der Schwangerenambulanz oder einem Termin in der Hebammensprechstunde

    Informationsabende
    Zum besseren Kennenlernen gibt es immer am ersten und dritten Dienstag des Monats um 18.00 Uhr einen Informationsabend des Teams des Mutter-Kind-Zentrums im Logistikzentrum des Klinikums. Eine Besichtigung des Kreißsaals ist nach telefonischer Absprache (06151 / 107-6147) werktags ab 16.00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ganztägig möglich

    » Informationsflyer
    » klinikum-darmstadt.de

    Klinikum Darmstadt GmbH
    St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt/Main

    In Nordrhein-Westfalen:

     

    Rheinland-Pfalz

     

    In Thüringen:

     

    In Schleswig-Holstein:

    Augusta-Kranken-Anstalt Bochum

    Augusta Kliniken Bochum Mitte
    Bergstraße 26
    44791 Bochum

    Informationsabende für werdende Eltern:
    einmal pro Monat an einem Donnerstag, um 17:30 Uhr.
    Wo: Hörsaal 2, Treffpunkt vor dem Kreißsaal.
    Keine Voranmeldung erforderlich

    Termine für 2018: 08.03., 05.04., 03.05., 07.06., 05.07., 09.08., 06.09., 04.10., 08.11.und 06.12. – Alternativ können sie eine individuelle Kreißsaalführung unter der Telefonnummer 0234 / 517-2711 vereinbaren.

    Anmeldung zur Geburt:
    Tägliche Geburtsplanungssprechstunde (außer Mittwoch) von 11-14 Uhr. Lassen Sie sich eine Überweisung durch Ihre Frauenärztin/Ihren Frauenarzt ausstellen und vereinbaren Sie einen Termin unter 0234 / 517-2711

    Internetseite der Klinik:
    » augusta-bochum.de

    Beitrag:
    » lokalkompass.de

    Augusta Kliniken Bochum
    Bildrechte/Urheberrechte: Eberhard Franken – Augusta Kliniken Bochum Hattingen

    Klinikum Westfalen GmbH

    Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    Am Knappschafts-Krankenhaus 1
    44309 Dortmund

    Kursprogramm und Infoabende:

    Anmeldung zur Geburt:
    über den Kreißsaal unter 0231 / 922-1221
    Anmeldung zu Veranstaltungen /Kursen unter 0231 / 922-1252
    persönlich im Büro der Elternschule, Ebene 4
    oder per E-Mail: elternschule@klinikum-westfalen.de

    Internetseite der Klinik:
    » klinikum-westfalen.de

    Sankt Marien Krankenhaus Siegen,

    Kampenstraße 51
    57072 Siegen

    Informationsabende für werdende Eltern:
    jeden letzten Dienstag im Monat (außer Dezember), ab 19 Uhr;
    Informationen und Kontakt: 0271 / 231-1843

    Anmeldung zur Geburt:
    vorzeitiges Geburtsgespräch,
    Terminvereinbarung unter 0271 / 231-1802 (Sekretariat),
    Hebammensprechstunde Terminvereinbarung unter 0271 / 231- 1843

    » marienkrankenhaus.com

     

    St. Marien Siegen
    Marienkrankenhaus Siegen

    St. Franziskus Hospital Bielefeld

    Kiskerstr. 26
    33615 Bielefeld

    Anmeldung und Fragen zur Geburt:
    Mo-Fr 8:00 – 16:00 Uhr
    Tel.: 0521 589-1550

    Informationsabende in der Elternschule:
    Jeder zweite und vierte Montag im Monat um 19:00 Uhr im Gesundheitszentrum gegenüber dem Franziskus Hospital mit anschließender Kreißsaalbesichtigung. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    » franziskus.de

     

    St. Franziskus Hospital Bielefeld
    St. Franziskus Hospital Bielefeld

    Lukaskrankenhaus / Städtische Kliniken Neuss

    Preußenstraße 84
    41464 Neuss

    Informationsabende für werdende Eltern:
    Kreißsaalbesichtigung zwei- bis dreimal pro Monat, siehe

    Sie können sich auf der Website der Klinik online für eine Info-Veranstaltung anmelden.

    Anmeldung zur Geburt:
    Sie können sich anmelden unter 02131 / 888 – 2512 oder 02131 / 888 – 2816.
    Einen Termin erhalten Sie auch online über die Website der Klinik.

    Interneteite der Klinik:
    » lukasneuss.de

    Lukaskrankenhaus Neuss
    Lukaskrankenhaus

    St. Franziskus-Hospital

    Robert-Koch-Str. 55
    59227 Ahlen

    Informationsabende
    An jedem ersten Montag im Monat um 18.30 Uhr in der Cafeteria des Hauses.
    Anschließend haben Sie die Möglichkeit, unsere geburtshilfliche Station und die Kreißsäle zu besichtigen.
    Sie können sich auf der Website der Klinik online für eine Info-Veranstaltung anmelden.

    Anmeldung und Fragen zur Geburt:
    Gynäkologische Ambulanz
    T 02382 858 323
    F 02382 858 322

    Interneteite der Klinik:
    » sfh-ahlen.de

    St. Franziskus Ahlen
    St. Franziskus-Hospital

    Heilig Geist-Krankenhaus

    Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Frauenklinik)
    Graseggerstr. 105
    50737 Köln

    Informationsabende für werdende Eltern:
    Jeder erste und dritte Dienstag im Monat ab 18 Uhr;
    Informationen und Kontakt: 0221 7491 -1606 (Elternschule – Mo.-Fr. 15:00-17:00 Uhr)

    Anmeldung zur Geburt:
    Onlineterminvergabe unter: » die-frauenklinik.koeln/geburtshilfe

    Hebammensprechstunde, Terminvereinbarung unter:
    0221 7491 -1606 (Elternschule – Mo.-Fr. 15:00-17:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem AB)

    Interneteite der Klinik:
    » die-frauenklinik.koeln

    Heilig Geist-Krankenhaus Köln
    Heilig Geist-Krankenhaus | Foto: Guelten Hamidanoglu

    St. Marien-Hospital Düren

    Hospitalstr. 44
    52353 Düren

    Anmeldung und Fragen zur Geburt
    Ab der 32. Schwangerschaftswoche können Sie einen Termin zur Geburtsanmeldung vereinbaren.
    Dazu bieten wir eine spezielle Sprechstunde mit einer Hebamme an. Die telefonische Terminvereinbarung erfolgt unter 02421 / 805 – 239 in der Gynäkologischen Ambulanz oder Sie buchen sich online einen Termin auf unserer Homepage.

    Informationsabende
    Jeden Mittwoch um 20 Uhr erhalten Sie von dem leitenden Arzt bzw. den Oberärzten der Geburtshilflichen Abteilung des St. Marien-Hospitals allgemeine und spezielle Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

    Interneteite der Klinik:
    » marien.hospital-dueren.de

    St. Marien-Hospital Düren
    St. Marien-Hospital Düren

    Klinikum Worms gGmbH

    Gabriel-von-Seidl-Straße 81
    67550 Worms

    Anmeldung und Fragen zur Geburt
    Geburtsplanungssprechstunde (in der Gyn. Ambulanz)
    montags von 9.00 bis 11.00 Uhr
    mittwochs von 9.00 bis 14.00 Uhr
    (Geburtshilfliche Untersuchung, Sonographie, Dopplersonographie, Festlegung des geburtshilflichen Prozedere bei Risikoschwangerschaften, Geburtsplanung)

    Informationsabende
    Kreißsaalführung – an jedem Dienstag
    und jedem 1., 2. + 3. Mittwoch im Monat
    Teilnahme nur nach Voranmeldung möglich.
    Wir empfehlen eine frühzeitige Terminvereinbarung.
    Anmeldung: Ausschließlich über den Kreißsaal/Hebammen
    Telefon 06241 / 501-3560

    Internetseite der Klinik
    » www.klinikum-worms.de

    Klinikum Worms gGmbH
    Klinikum Worms gGmbH

    Universitätsklinikum Jena

    Klinik für Geburtsmedizin
    Perintalzentrum Level 1
    Am Klinikum 1
    07747 Jena

    Informationsabende für werdende Eltern:
    Donnerstags, um 18:00 Uhr
    Wo: Treffpunkt im Foyer Gebäude E
    Keine Voranmeldung erforderlich

    Anmeldung zur Geburt:
    4-6 Wochen vor erechnetem Geburtstermin
    Terminvereinbarung unter 03641 / 9329250

    Internetseite der Klinik:
    » uniklinikum-jena.de

    Beitrag:
    » Mehr als 70 Frauen nutzen alternativen Kreißsaal

     

    Universitätsklinikum Jena
    Universitätsklinikum Jena (Foto: Universitätsklinikum Jena)

    Universitätsklinikum Jena

    Klinik für Geburtsmedizin
    Perintalzentrum Level 1
    Am Klinikum 1
    07747 Jena

    Informationsabende für werdende Eltern:
    Donnerstags, um 18:00 Uhr
    Wo: Treffpunkt im Foyer Gebäude E
    Keine Voranmeldung erforderlich

    Anmeldung zur Geburt:
    4-6 Wochen vor erechnetem Geburtstermin
    Terminvereinbarung unter 03641 / 9329250

    Internetseite der Klinik:
    » uniklinikum-jena.de

    Beitrag:
    » Mehr als 70 Frauen nutzen alternativen Kreißsaal

     

    Universitätsklinikum Jena
    Universitätsklinikum Jena (Foto: Universitätsklinikum Jena)

    Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg

    Wilstedter Straße 134
    24558 Henstedt-Ulzburg

    Info Abende zur Geburt:
    am 2. Dienstag im Monat und letzter Donnerstag im Monat,
    um 19:30 Uhr im Konferenzraum
    Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!

    Rückfragen beantworten unsere Hebammen unter Tel.: 04193 – 70 4100

    Terminvereinbarung zur Anmeldung zur Geburt:
    Tel.: 04193 70 – 3030,
    Mo-Fr 9:30 bis 14:00 Uhr

    Internetseite der Klinik:
    » paracelsus-kliniken.de

     

    Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg
    Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg (Foto: Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg)

  • Häufige Begriffe kurz erklärt (Glossar)

    • Alternativer Gebärraum

      Der Raum im Kreißsaal, der für die Studie verändert und anders ausgestattet wurde, wird als alternativer Gebärraum bezeichnet.

    • Gebärraum

      Ein Raum in einer geburtshilflichen Abteilung (Kreißsaal) innerhalb einer Klinik, in dem Geburten stattfinden.

    • Kreißsaal

      So wird die geburtshilfliche Abteilung einer Klinik genannt. Dort gibt es neben den Gebärräumen auch weitere Zimmer zur Aufnahme, zum Durchführen eines Ultraschalls, zur Wehenkontrolle und Räume für die Hebammen, Ärztinnen und Ärzte.

    • Natürliche Geburt

      Eine normale Geburt ist nach der Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert als spontanes Einsetzen der Wehen, niedriges Ausgangsrisiko, weiterhin niedrige Risikoeinstufung während der Wehentätigkeit, Geburt und Nachgeburtsphase. Das Kind wird spontan aus einer Schädellage zwischen 37+0 und 41+6 Schwangerschaftswochen geboren. Nach der Geburt befinden sich Mutter und Kind in gutem Zustand (WHO 1996).

    • Patientenvertreterinnen

      Nach guter wissenschaftlicher Praxis wird empfohlen, zur Planung einer Studie sachkundige Personen einzubeziehen, die das Studienteam beraten. Sie achten darauf, dass insbesondere die Interessen der schwangeren Frauen und Mütter beachtet werden. Das Studienteam hat deshalb zur Planung und Durchführung der Studie „Be-Up: Geburt aktiv“ durchgehend 5 Patientenvertreterinnen einbezogen. Sie sind Frauen, die bereits Kinder geboren haben und in einer der folgenden Organisationen Mitglied sind: Motherhood e.V., Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. oder Gesellschaft für Geburtsvorbereitung e.V.

    • Üblicher Gebärraum

      Das sind alle Gebärräume im Kreißsaal der Kooperationskliniken, die für die Studie nicht verändert wurden.

    • Wochenstation

      Die Abteilung innerhalb einer Klinik, auf die die Frau und ihr Kind nach der Geburt im Kreißsaal verlegt werden, wird als Wochenstation bezeichnet.

Kontakt

    Bitte wählen Sie Ihr Anliegen


    Datenschutzerklärung öffnen