Die Be-Up Studie zur natürlichen Geburt geht weiter…
Sie können bis 2021 daran teilnehmen.

Es kann sein, dass Ihre Klinik wegen der Corona-Pandemie keinen Info-Abend anbietet, bei dem Sie von der Studie hören und Fragen stellen können. Vielleicht können Sie auch nicht in die Klinik gehen, um sich zur Geburt anzumelden?
Deshalb unterstützen wir die Klinik darin, Ihnen Infos zur Be-Up Studie zu geben.

Klicken Sie auf die Audio-Dateien und hören Sie mal rein.

1. Was untersucht die Studie?

Aleksandar Nakic / (iStock)

 

Die Be-Up Studie zur natürlichen Geburt geht weiter…
Sie können bis 2021 daran teilnehmen.

2. Kann ich an der Be-Up Studie teilnehmen?

Mutter und Neugeborenes (FatCamera / iStock)

 

Es können fast alle Frauen an der Be-Up Studie teilnehmen.
Es müssen nur wenige Voraussetzungen erfüllt sein.

3. Wie unterscheiden sich die Gebärräume?

alternativer Gebärraum
alternativer Gebärraum (Heilig Geist-Krankenhaus Köln, 2020)

 

Es gibt in beiden Gebärräumen der Be-Up Studie unterschiedliche Einrichtungsgegenstände, um den Geburtsprozess zu unterstützen.
Im üblichen Gebärraum steht ein Geburtsbett in der Mitte des Raums und ist von allen Seiten zugänglich.
Im alternativen Gebärraum gibt es eine Matratze, eine Bodenmatte und verschiedene Schaumstoffwürfel. Das Gebärbett steht bei Bedarf zur Verfügung.

4. Zufällige Zuteilung

(CC0 1.0 Universal (CC0 1.0) Public Domain Dedication)

 

Bei der Aufnahme zur Geburt werden Sie per Zufall dem üblichen oder alternativen Gebärraum zugeteilt.
Während der Geburt müssen Sie nichts für die Studie tun; Sie können sich ganz auf die Geburt Ihres Kindes konzentrieren.

5. Einwilligungserklärung


 

Sie können schon jetzt die Informationen zur Studie in aller Ruhe lesen und überlegen, ob Sie teilnehmen wollen. Die von Ihnen unterschriebene Einwilligungserklärung ist die Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Auf der Startseite der Studien-Website gibt es genauere Auskünfte auf „häufige Fragen, die interessierte Frauen stellen“.
Dort finden Sie auch zwei Kurzfilme, die wir für Sie zur Studie erstellt haben: Be-Up: „Geburt aktiv“ –Teilnahme und Be-Up: „Geburt aktiv “– Information.

Hier finden Sie Informationen und die Unterlagen zur Teilnahme zum Ausdrucken:

6. Ihre Daten und die Fragebögen


 

Die von der Geburt dokumentierten Daten werden geschützt und so verschlüsselt, dass keine Verbindung zu Ihnen als Person möglich ist. Ihre Daten werden nicht an Unbefugte weitergegeben.

Wir benötigen Ihre Kontaktangaben in der Einwilligungserklärung ausschließlich dafür, dass wir Ihnen einen Fragebogen 3 Monate nach der Geburt nach Hause senden kann.